Hähnchengrill mieten – Für Ihre Veranstaltungen und Feiern

Mieten Sie einen Hähnchengrill für Ihre nächste Veranstaltung

Mit einem Hähnchengrill sind Unternehmer flexibel unterwegs. Sei es als Imbissstand auf einem Supermarkt-Parkplatz oder bei einem Fest: der Hähnchengrill lockt mit frischen Brathähnchen die Kunden an. Mittags, abends und als Snack zwischendurch ist ein knuspriges Hähnchen immer die richtige Wahl und eine willkommene Abwechslung. Worauf Sie beim Hähnchenwagen mieten achten müssen und welche Kosten es einzukalkulieren gilt.

Von Messe bis Grillfest: Hähnchengrill mieten

Ein mobiler Hähnchengrill kann für verschiedene Veranstaltungen gebucht werden. So buchen viele Firmen einen Hähnchengrillwagen, um die Belegschaft bei der Firmenfeier mit Essen und Getränken zu versorgen. Auch auf Messen, Sportveranstaltungen und Stadtfesten ist das Grillhähnchen frisch vom Grill ein Klassiker. Am häufigsten finden sich die Grillwagen jedoch auf Parkplätzen. Sowohl klassische Supermärkte als auch Discounter und Drogeriemärkte bieten Stellplätze, auf denen Mieter eines Grillwagens halbe Hähnchen verkaufen können. Die Möglichkeit, mit dem gemieteten Grillwagen Gewinn zu erwirtschaften sind also vielfältig. Doch damit dies gelingt, muss auch die Ausstattung stimmen.

Die richtige Ausstattung

Der Hähnchengrill, den Sie mieten möchten, benötigt die passende Ausstattung. Je nachdem, für welchen Zweck der Hähnchengrillwagen verwendet werden soll, werden Holzkohle- oder Elektro-Grill, vollautomatischer Drehspieß oder manueller Grill benötigt.
Für die Verwendung in einem Lokal eignet sich ein elektrischer Hähnchengrill. Wer das mobile Geschäft gerne auf Messen und Parkplätzen vor den örtlichen Supermärkten eröffnen möchte, benötigt einen Hähnchengrill mit Holzkohle. Auch im Hinblick auf die Größe gibt es Unterschiede – je nachdem, ob sich sechs, acht 20 oder 40 Hähnchen am Grill drehen sollen. Zusätzlichen sollten Grillkörbe vorhanden sein, damit die Gäste auch die passende Beilage zum halben Hahn bestellen können.

Wo kann ich einen Hähnchengrill mieten?

Ein passender Grill kann bei Veranstaltern und Verleihbetrieben gemietet werden. Event- und Party-Veranstalter bieten verschiedenen Arten und Größen von Grills an, welche mit dem notwendigen Zubehör und Werkzeug ausgeliefert werden.
Die Anmietung ist sowohl in den lokalen Niederlassungen des Verleihers als auch online möglich. Viele Veranstalter liefern das gemietete Zubehör kostenfrei an. Bei anderen Unternehmen muss der Grill vor Ort abgeholt werden. Es gibt also verschiedene Möglichkeiten, einen Hähnchengrill anzumieten. In der Regel werden die Mieter in die Nutzung des Geräts eingewiesen und erhalten einen direkten Ansprechpartner, an den sie sich bei Problemen wenden können. Um sicherzustellen, dass Anmietung, Anlieferung und Kundenservice den Vorstellungen entsprechen, empfehlen sich Vergleichsseiten im Netz, welche die einzelnen Veranstalter gegenüberstellen und auf die Vor- und Nachteile aufmerksam machen.

Wie teuer ist die Miete eines Hähnchengrills?

Als Faustregel gilt: Mit einem Mindestumsatz von etwa 400 Euro lohnt sich das Hähnchengrill mieten. Hierbei gilt es zu beachten, dass die Mietdauer im Vorhinein festgelegt wird. Der Mieter kann diesen Zeitraum in Rücksprache mit dem Vermieter verlängern und gegebenenfalls auch das Zubehör direkt dort anmieten.
Wer dauerhaft mit dem Hähnchengrillwagen durchstarten möchte, für den lohnt sich ein Kauf. Je nach Ausstattung fallen für den Hähnchengrill zwischen 1.500 und 6.000 Euro an. Der Preis für den Grillwagen variiert je nach Größe und Modell erheblich. Es empfiehlt sich, die Optionen mit einem Experten zu besprechen. So steht dem Partyservice mit Grillhähnchen und Co. nichts mehr im Weg.

Den Hähnchengrill richtig reinigen

Bei der Reinigung des Hähnchengrills müssen ebenfalls ein paar Dinge berücksichtigt werden. Ganz egal, ob es sich um einen Elektro- oder Gasgrill handelt: Der hygienische Edelstahl lässt sich einfach sauber halten. Wichtig ist lediglich, den Grill vor jedem Einsatz neu zu bestücken, damit alles hygienisch bleibt. Ein Fettlöser, ein feuchtes Tuch und Wasser reichen als Grundausstattung für den ersten Hähnchenwagen vollkommen aus. Neben dem Grill selbst müssen natürlich auch die Glastüren, die Fettauffangwanne und die Grillzangen gereinigt werden.

Hat Ihnen dieser Beitrag auf Hähnchengrill.org gefallen?

Hinterlassen Sie uns gerne eine Bewertung.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(11 Bewertungen mit 3,82 von 5 Sternen)
Loading...